Ein Geschenk

Was schenkt man einem Ex-Mann und Vater der gemeinsamen Kinder zu Weihnachten, wenn er an fortgeschrittener Demenz erkrankt ist? Wenn er keine Worte mehr hat, nicht mehr sprechen, wenig verstehen und schon gar nicht mehr lesen kann? Wir haben ihm ein großes Fotobuch gestaltet. Mit vielen Stationen aus unserem gemeinsamen Leben und auch mit Bilder aus dem Leben der Kinder heute. Er hat immer Fotos geliebt – schließlich war er ein Fotograf, der seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Noch in den ersten Jahren der Krankheit hat er weiter fotografiert. Jeden Tag.

Ich weiß nicht, wann wir ihn wieder besuchen können. Aber durch das Fotobuch können wir ein bisschen bei ihm sein. Bilder haben ihn immer viel mehr angesprochen als Worte. Das gilt heute umso mehr. Heute habe ich das Paket zur Post gebracht.

Ein Gedanke zu “Ein Geschenk

  1. Liebe Aphasia!

    Ich kann diese Trauer , nur zu einem gewissen Grad natürlich, nachempfinden. Auch mir fällt es zusehends schwerer meiner schwerbehinderten Tochter Geschenke zu kaufen. Was schenkt man jemandem der wenig oder kaum am Leben teilnimmt. Für mich ist es Folter durch die Puppe Abteilung eines Spielzeug Geschäfts zu gehen. Ähnlich wird es dir mit dem Album gegen.
    „Take a walk down Memory-Lane“.
    Alles Liebe für dich Aphasia! Ketoqueen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s