5 Sätze, die ich nicht mehr hören will

Ich weiß, niemand meint es böse, aber ich kann es trotzdem nicht mehr ertragen: das Bullshit-Bingo, das sofort startet, wenn die Krankheit meines Mannes Thema ist. Klar, so viel Tragik macht verlegen. Und vermutlich wüsste ich auch nicht, was ich sagen soll, wäre ich nicht selbst betroffen. Aber ich weiß sehr wohl, was ich nicht mehr hören will. Hier kommen meine Top 5 der Smalltalk-No-Gos:

Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

Subtext: Dann schaffst du es allein und musst mich mit deinem gigantischen Problem nicht weiter behelligen.

Sehr gerne, wenn ich dann solche Worthülsen nicht mehr hören muss – gebongt! Aber leider kommt seit der Diagnose keine Weihnachtskarte, kein Geburtstagsgruß mehr ohne diese Floskel aus.

So schlimm kann es doch wohl nicht sein.

Wieso schlimm? Hirn wird sowieso überbewertet, insbesondere das Frontalhirn. Wer braucht schon Sprachproduktion und Sprachverständnis, Urteilsvermögen, planvolles Handeln, Impulskontrolle und eine Persönlichkeit? Es geht auch ohne. Zumindest, wenn man in der geschlossenen Gerontopsychiatrie enden will. Denn da wird der Kranke landen, wenn erst mal genug Hirnmasse abgestorben ist. Aber bis dahin macht der Kranke, besser gesagt die Krankheit, den Angehörigen das Leben zur Hölle.

Er sieht doch ganz normal aus.

Komisch, das sieht der Neurologe ganz anders, wenn er das Hirn meines Mannes im MRT-Scan betrachtet. Aber im Ernst: Wie soll denn bitte jemand aussehen, dessen Hirn abstirbt? Soll der ein Holzbein haben? Feuerroten Ausschlag? Oder vier Arme?

Ist ja kein Wunder, dass er nichts sagt. Du lässt ihn ja auch nicht.

Ein für alle Mal: Es sagt nicht nichts, weil ich ihn dran hindere. Er sagt nichts, weil er es nicht kann. Er hat Aphasie, und leider eine fortschreitende und irreversible Form. Und darum muss ich reden. Jedenfalls dann, wenn es komplizierter wird. Oder schnell gehen muss.

Das ist doch das selbe wie Alzheimer.

Nein, verdammt! Es gibt rund 90 Krankheiten, die Demenz zur Folge haben. Die bekannteste ist natürlich Alzheimer. Aber das hat er nicht. Darum geht es hier auch nicht um Erinnerungsverlust, sondern um den Verlust von Sprache, angemessenem Verhalten und Persönlichkeit. Was deutlich schlimmer ist. Für ihn und für mich.

Ein Gedanke zu “5 Sätze, die ich nicht mehr hören will

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s